Allgemein

New Year New Dreams

Na die guten Vorsätze fürs neue Jahr auch schon wieder verworfen? Hier gibt’s meine ganz persönlichen Tipps für neue Veränderungen:

Alles bleibt beim Alten. Gerade noch den letzten Bissen von der Sahne Torte verdrückt, schon staut sich das schlechte Gewissen an, aber wieso? – Man gönnt sich doch sonst auch alles? Ab morgen dann. Der Start ins neue Jahr: gesünder fitter, leistungsfähiger. Genau mein Ding, eigentlich? Wer will nicht so sein? Der Erste im Jahr ist doch das perfekte Datum um Pläne zu verwirklichen. Die wahren Ziele im Leben sind doch wichtig zu planen. Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr ist mit voller Hoffnung schnell ausformuliert, doch noch schneller wieder verworfen! Von vielen guten Vorsätzen und Plänen bleibt meistens am Ende wenig übrig. Dabei sind doch To-do-Listen wichtig. Anspruchsvolle aber auch gleichzeitig realistische Punkte sollten genau überlegt werden. Wenn diese nur genauso gut wie Einkaufslisten funktionieren würden. Leider sind die Vorsatzlisten aber ohne Ablaufdatum versehen und verfallen von alleine. Das Versprechen an einen selbst, irgendwann doch noch mit abgeschlossenen Projekten zu glänzen, bleibt in der Welt.

Zu scheitern löst Unzufriedenheit aus. Wiedereinmal zu undiszipliniert, alle guten Vorsätze wieder vergessen. Kein Problem, einmal die Social Media Startseite aktualisiert  und sofort mit neuen oberflächlichen Vorsätzen gefüttert. Wer gibt eigentlich das Datum vor? Warum Neujahr? Ich lege einfach mal alles auf Eis.

Geht es uns nicht allen so? Das muss doch noch nicht sein oder? Jeder setzt sich doch im Laufe des Jahres Ziele; Gedanken die wild umherkreisen was man denn nicht alles erreichen möchte. Ich fasse diese zum Jahresstart immer gut ausformuliert zusammen und visualisiere meine Träume, Wünsche und Ziele. Doch nicht nur zum Jahresstart, sondern auch das ganze Jahr über! Sich realistische Ziele zu setzten ist wichtig doch ein wenig zu träumen ist nie verkehrt. Durchhaltevermögen, harte Arbeit, positive Gedanken und der Glaube an dich selbst spielen dabei eine sehr große Rolle. Denn von nichts kommt auch nichts! Ich bin immer wieder erstaunt wie sich meine Ziele verwirklichen und ich Jahr für Jahr genau das erreiche was ich mir vornehme, oder beim vergleichen meiner Zielelisten von vor einigen Jahren meine Träume genau jetzt endlich verwirklicht haben. Du kannst das genauso! – Du musst es nur wirklich wollen!

Happy New Year! <3

Organizer: odernichtoderdoch

 

30

14 Comments

  1. Tina

    5. Januar 2017 at 10:10

    Wow so mega schöne Bilder, du schaust umwerfend aus !!! ♥
    Ich bin auch kein Fan von Vorsätzen, wenn man etwas ändern möchte, dann kann man das ja sofort umsetzen und braucht kein neues Jahr dafür 😉

    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

    1. Theresa Höbart

      5. Januar 2017 at 12:02

      Danke Tina für deine liebes Kommentar – da hast du definitiv recht 🙂
      Theresa <3

  2. Jela

    5. Januar 2017 at 12:17

    Dein Beitrag ist sehr sehr schön geschrieben! Ich bin hin und weg & stimme dir zu 100% zu 🙂
    Liebste Grüße,
    Jela

    1. Theresa Höbart

      6. Januar 2017 at 10:47

      Liebe Jela, danke für dein nettes Kommentar ich freue mich wirlich sehr darüber 🙂
      Theresa <3

  3. Sabrina

    5. Januar 2017 at 19:16

    Liebe Theresa,
    ein wirklich toller Post, jedoch sehe ich das Ding mit den Neujahrsvorsätzen etwas anders. Ich persönlich finde es schön, den ersten Januar als Startschuss für etwas Neues zu betrachten. Natürlich braucht es kein neues Datum, ich kann mir auch morgen, nächste Woche oder in drei Monaten etwas vornehmen und umsetzen. Ich mag aber den Gedanken die eigenen Vorsätze an den Neubeginn eines Jahres zu binden – neues Jahr, neues Glück. 🙂 Aber zum Glück sind wir nicht alle gleich!
    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für 2017! 🙂

    ❤, Sabrina

    1. Theresa Höbart

      6. Januar 2017 at 10:46

      Liebe Sabrina, danke für dein Kommentar 🙂
      Wie in meinem Post schon erwähnt mache ich das genauso wie du und nutze den Jahresstart um mir alle meine Ziele die ich mir im Laufe meines Jahres setze gut zusammenzufassen und nieder zu schreiben. Ein anderer guter Tipp ist auch ein Visionboard zu erstellen, so kannst du jeden Tag deine Träume und Ziele visualisieren. Trotzdem solltest du jeden Tag auch daran arbeiten, denn wie schon erwähnt von nichts kommt nichts! – und wenn man nur zu Jahresbeginn sich Vorsätze vornimmt aber diese schon Ende Januar wieder vergessen hat ist das natürlich nicht der Sinn dahinter. Vielleicht sollte man dann einfach jedes Monat sich eine Vorsatzliste erarbeiten um nie zu vergessen was man wirklich erreichen möchte, denn das Datum spielt keine Rolle nur der Wille! 🙂
      Liebe Grüße,
      Theresa <3

  4. Eva

    5. Januar 2017 at 21:28

    Was für ein wunderschöner Beitrag und superschöne Fotos- Du bist echt bildhübsch!! ♥
    Liebste Grüße,
    Eva
    https://alltheselittlethingsofmylife.wordpress.com/

    1. Theresa Höbart

      6. Januar 2017 at 10:38

      Liebe Eva vielen Dank für dein liebes Kommentar 🙂
      Theresa <3

  5. Petra

    6. Januar 2017 at 12:43

    Ein schöner Post!
    Ich finde es gut, wenn man sich Ziele setzt – aber meine sind auf sehr hoch angesetzt =)
    LG Petra
    http://www.kirschbluetenblog.at

    1. Theresa Höbart

      6. Januar 2017 at 14:17

      Liebe Petra,
      danke für deinen Kommentar, große Ziele sind immer wichtig auch wenn es dauert sie zu erreichen 🙂
      Theresa <3

  6. Vicky

    7. Januar 2017 at 11:45

    Super schöne Bilder! du bist so hübsch!!!

    ich würd mich freuen, wenn du Mal bei mir vorbeischaust!
    liebe Grüße & schönes Wochenende!

    ❥ Vicky | The Golden BunInstagram TGB

  7. Tamara

    7. Januar 2017 at 23:13

    Wow was für wunderschöne Fotos!!!
    Du siehst so hübsch aus. 🙂
    Ich mache mir zu Jahresbeginn keine Vorsätze.
    Wenn ich mir was vornehme oder mir neue Ziele setzen möchte dann mache ich das immer sofort, auch unterm Jahr. 😉
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

    1. Theresa Höbart

      10. Januar 2017 at 16:02

      Liebe Tamara,
      danke für dein nettes Kommentar das freut mich 🙂
      Theresa <3

  8. Christina

    22. Januar 2017 at 19:19

    Die Fotos sind echt ganz süß geworden <3 Ich liebe Netzstrumpfhosen, sind ja im Moment total im Trend. Ich habe mir heuer keine Vorsätze genommen, ich halte sie nämlich sowieso nie ein 😀

    Alles Liebe, Christina
    http://www.christinawaitforit.com

Leave a Reply